Wegweiser in Beit Jala

Vorstand

Heinz-D. Haun
Vorsitzender
Heinz-D. Haun
Jörg Bärschneider
stellvertretender Vorsitzender
Jörg Bärschneider
Daniela Reuscher
Schriftführerin
Daniela Reuscher
Wolfgang Schlebusch
Schatzmeister
Wolfgang Schlebusch
Norbert Sprenger
Beisitzer
Norbert Sprenger
Gertraude Buß-Völler
Beisitzerin
Gertraude Buß-Völler
Rainald Delille
Beisitzer
Rainald Delille
Gerald Karich
Beisitzer
Gerald Karich
Fabian Felder
Beisitzer
Fabian Felder
Axel Becker
Ehren-Vorsitzender
Axel Becker

Warum wir uns für die Städtepartnerschaft engagieren:

Nach eigener Anschauung und persönlicher Betroffenheit möchte ich dazu beitragen, die Situation der bedrängten Menschen in Beit Jala auch bei uns öffentlich zu machen.

Der Satz von Leila Shaer (Tochter des damaligen Bürgermeisters von Beit Jala) „Palästinenser haben kein Recht auf Luft, Wasser und Land“ hat mich so betroffen gemacht, dass ich mich nach der Begegnungsreise 2014 unbedingt stärker für die dort lebenden Menschen engagieren wollte.

In Begegnungen erfahre ich immer wieder, dass Kennenlernen und Anteilnehmen an fremdem Leben dem eigenen Leben Sinn und Erfüllung geben kann.

Persönliche Eindrücke vom Alltag der Menschen in Palästina und Israel haben meine Sicht auf die Verhältnisse dort mehr beeinflusst als Medien, Bücher und Seminare.

Ich finde es gut, dass wir in unserer Städtepartnerschaft einige Projekte für die Menschen dort finanzieren bzw. umsetzen konnten und das auch zukünftig tun werden.

Nur durch persönliche Begegnungen können Misstrauen abgebaut und Vertrauen aufgebaut werden.

Auf der Seite der Schwächeren zu stehen, entspricht zutiefst meiner christlichen Haltung. Die Bedrängnis der Menschen in Beit Jala auszuhalten, unsere Freundschaft mitzuteilen und Begegnungen vielfältiger Art zu ermöglichen, ist unsere vornehmliche Aufgabe im Städtepartnerschaftsverein.