Jugendliche aus Beit Jala, Jerusalem und Bergisch Gladbach beim  Theatertreffen auf dem "Everest" in Beit Jala

Von Mensch zu Mensch

Persönliche Begegnungen sagen mehr als tausend Worte: Sie schaffen Miteinander, wecken Verständnis – und machen Riesenspaß! Dafür stehen zahlreiche Bürgerreisen und Projekte im Rahmen unserer Partnerschaft mit Beit Jala. Unser Vereinsziel, zum Frieden in der Region beizutragen, schließt auch Bemühungen für gemeinsame Aktivitäten von Menschen aus Beit Jala und Ganey Tikva ein. Seit 2013 besteht eine Partnerschaft zwischen Bergisch Gladbach und der israelischen Stadt nahe Tel Aviv. Die folgenden Seiten dokumentieren die ganze Bandbreite von Begegnungen: Reisen, Projekte und der Kontakt zu besonderen Persönlichkeiten.     

 

Reiseberichte

 

Reise nach Palästina: Aufbruch und Verzweiflung

01.11.2015

Beit Jala könnte der Start großartiger Touren durch das Heilige Land sein. Aber es liegt im Westjordanland, abgeschnitten durch eine meterhohe Mauer. Dennoch leben hier Menschen mit einem energiegeladenen Gestaltungswillen.

Weiterlesen


Für trilaterale Begegnungen ist die Zeit nicht reif

08.10.2015

Eine kleine Delegation war im Unheil-vollen Heiligen Land unterwegs: Petra Hemming, Vorsitzende des Städtpartnerschaftsvereins GL-Ganey Tikva, und ihr Partner Frank Jasching, Marion Linnenbrink, Leiterin des städtischen Presseamtes sowie Axel Becker und Heinz-D. Haun vom Städtepartnerschaftsverein GL-Beit Jala. Bürgermeister Lutz Urbach musste seine Teilnahme absagen, weil die Probleme mit der Aufnahme der Flüchtlinge in Bergisch Gladbach seine Anwesenheit in der Stadt notwendig machten.

Weiterlesen


Marhaba, sadiiq – Hallo Freunde

10.06.2014

Als Gruppe hatten wir uns aufgemacht nach Beit Jala, Bergisch Gladbachs Partnerstadt in Palästina, und nach Israel. Zurück kamen wir mit tiefen – und zum Teil erschütternden – Eindrücken.

Weiterlesen


Mit Papst und Kommunalwahl in Bethlehem

26.05.2014

Eine Gruppe des Städtepartnerschaftsvereins Beit Jala konnte am Wochenende dem Papst in Bethlehem zuwinken, bevor sie sich dann am Computer der Wahl in der Heimat widmen musste.

Weiterlesen


Bensberger Bank-Gruppe besucht Beit Jala

26.03.2011

Kaum war die Tinte auf den Verträgen der neu besiegelten Städtepartnerschaft mit Beit Jala in Palästina getrocknet, da stand eine Reisegruppe der Bensberger Bank vor dem Rathaus.

Weiterlesen


Good-bye Beit Jala (Serien-Ende: Folge 11)

14.03.2011

Eine lange Reise zur neuen Partnerstadt und nach Israel geht zu Ende: ein hoffnungsfroher Start für einen lebendigen Austausch zwischen Deutschland, Palästina – und auch Israel.

Weiterlesen


„Wir wollen für unsere Völker und Städte arbeiten” (10)

12.03.2011

Harmonisch wurde die Städtepartnerschaft mit Beit Jala besiegelt, bei Falafel + Humos. Doch wurde das Fest von Gewalt überschattet – und stand umso mehr im Zeichen der Verständigung über Mauern hinweg.

Weiterlesen


Sabbat-Gebet in einem Kibbuz (9)

11.03.2011

Wolkenbruch in Jaffa. Wir finden Zuflucht in einem arabisch-hebräischem Theater. Zwei Direktoren (einer arabischer, einer Israeli) servieren Tee, Erdbeeren und Kaffee.

Weiterlesen


Bürgermeister bringt Regen mit (8)

10.03.2011

Kaum ist Bürgermeister Lutz Urbach mit einer weiteren Delegation aus Bergisch Gladbach im Anflug auf Tel Aviv, ändert sich das Wetter: eiskalt und regnerisch. Die Palästinenser freut`s.

Weiterlesen


Treffen mit NRW-Ministerpräsidentin (7)

09.03.2011

Die Mitglieder des Städtepartnerschafts-Vereins Bergisch Gladbach – Beit Jala e.V. haben heute in Beit Jala Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft getroffen.

Weiterlesen


Das Gedenken an die Vergangenheit … (6)

08.03.2011

Tamar Avraham ist eine ungewöhnliche Person. Aufgewachsen in Deutschland, konvertierte sie zum Judentum und arbeitet heute in Jerusalem. Sie zeigte uns die besonders schönen Ecken der Stadt.

Weiterlesen


Fahrt von Beton- zu Felsenwüsten (5)

07.03.2011

Heute führten uns zwei Israelis: ein arabischer und ein jüdischer. Rotem Mor, 29, hatte nach ein paar Jahren Militärdienst genug und weigerte sich, weiter der Armee zu dienen.

Weiterlesen


Die älteste und tiefst gelegene Stadt der Welt (4)

06.03.2011

Heute waren wir im Toten Meer und haben das Salz geschmeckt und den angeblich Schönheitsfördernden Schlamm auf uns verteilt. Die Bilder davon sind super.

Weiterlesen


Die Wiege dreier Weltreligionen (3)

05.03.2011

Die Wiege dreier Weltreligionen (Jerusalem) liegt von Beit Jala aus gesehen hinter einer acht Meter hohen Mauer mit Wachtürmen. Und diese Mauer ist den palästinensischen Häusern direkt vor die Nase gebaut worden.

Weiterlesen


700 Kilometer Mauer … (2)

04.03.2011

Bedrückende Ansicht: Durch das Gebiet von Beit Jala wird von den Israelis eine hässliche Betonmauer gebaut, die auch noch viel kostet. Was könnte man nicht alles Sinnvolles damit finanzieren …

Weiterlesen


Marhaba – willkommen im Heiligen Land (Beginn der Serie: 1)

03.03.2011

Am 12. März wird auch in Beit Jala die neue Städtepartnerschaft besiegelt. Eine erste Gladbacher Abordnung ist vor Ort eingetroffen – und sofort in den israelisch-palästinensischen Konflikt eingeführt.

Weiterlesen